STARK Consulting - FB

Startups haben Visionen – Wir helfen diese voranzubringen

Viele Startups werden von Studenten gegründet, da man in heutiger Zeit viel einfacher an notweniges Kapital kommen kann, als es Jahre zuvor möglich war. Crowdfunding ermöglicht es, direkt Kunden zu binden und zu erfahren ob die eigene Idee überhaupt Interessenten findet.
Aber der Anfang muss auch hier meistens erst mit eigenem Kapital stattfinden und das geht weiterhin nur auf  klassischen Wegen.

Hierbei ist es natürlich immer noch sehr schwer das notwenige Kapital, in Form von Krediten, von deutschen Banken als Startup zu erhalten. Hier ist das Finanzsystem meistens viel zu konservativ um solch ein Risiko einzugehen. Eine neue Idee kann sehr gewinnversprechend sein, aber auch genauso gut von heute auf morgen zerplatzen. Solch ein Risiko gehen Banken im Normalfall nicht so oft ein, am meisten dann nicht, wenn man nicht mit den üblichen bürokratischen Dingen z.B. Businessplan überzeugen kann.


Hier klicken um „Startups haben Visionen – Wir helfen diese voranzubringen“ weiterzulesen.

SALt-Lamp-Logo

SALt – Ein Startup mit sozialem Ziel

Das philippinische Startup „SALt Corp.“ mit den Gründern Aisa Mijeno, Raphael Mijeno und (COO) Joefrey Frias haben ein klares Ziel: Sie wollen die ständigen Kosten in Gebieten eliminieren, welche auf Kerosin- oder Batteriebetriebene-Lampen oder Kerzen als einzige Lichtquelle angewiesen sind!

Hierbei wurde eine Technik weiterentwickelt, die unter Verwendung von Salzwasser Energie produziert und somit zur Beleuchtung oder zum Aufladen von Handys genutzt werden kann. 1 Glas Salzwasser reicht für 8 Stunden Licht.

SALt-Pic01

Klingt erstmals sehr interessant, aber funktioniert das wirklich?
Ja, es funktioniert und mit ihrer Idee haben „SALt Corp.“ schon mehrere Preise und Preisgelder bekommen!

Hier klicken um „SALt – Ein Startup mit sozialem Ziel“ weiterzulesen.